Herzlich Willkommen!


Warum Sportschiessen?

Im Sportschiessen verbesserst du spielend deine Selbstdisziplin, Konzentrationsfähigkeit und Koordination. In einem Verein kann eine grosse Kameradschaft gebildet werden. Kurzum ist das Schiessen ein Sport, der viel Freude bereitet und junge Menschen bis hin ins hohe Alter begeistern und begleiten kann. In kaum einer anderen Sportart kann beispielsweise ein Junge zusammen mit seiner Schwester, dem Vater und dem Großvater in der gleichen Mannschaft starten. Das Schiessen ist ein Familiensport für alle Alterskategorien.

 

Wenn du Fragen hast, dann darfst du dich selbstverständlich bei uns melden.

Roger Abderhalden                       079 639 78 66          Jungschützenleiter  Gewehr

Remo Zaccari                                079 718 19 18          Jungschützenleiter  Pistole


Bis Mitte Oktober trainieren wir wieder jeden Dienstagabend ab 18:00 Uhr in der 25/50m-Anlage im Töss hinter dem Seniorenheim in Brunnadern.

 

Für weitere Termine dürft ihr gerne Kontakt mit uns aufnehmen: KONTAKT


Aktuelles

Schweizer Jugendtag Luzern

Am Schweizer Jugendtag in Luzern konnten wir zwar im Gewehrbereich keine Nachwuchsathleten betreuen. Dafür durften 4 Schützen mit der Luftpistole in Luzern antreten.

Tino Zaccari und Fabio Winteler durften neben dem Schiessen auch noch den polysportiven Teil absolvieren. Beide zeigten wiederum eine gute Leistung. Zoe Tanner und Nico Zaccari konnten nun zum letzten Mal am Jugendtag mit der Luftpistole teilnehmen. Die Leistung von beiden ist deshalb noch höher einzustufen, da sich beide für den Final von den besten 8 Schützen und Schützinnen qualifizieren konnten. Im Final gab es eine spannende Angelegenheit, er war geprägt von knappen Abständen. Zoe klassierte sich auf Rang 8 und Nico konnte noch bis auf Rang 5 vorstossen.

 

Wir gratulieren allen 4 zu diesen tollen Resultaten.

0 Kommentare

Regiofinal Luftpistole in Frauenfeld

Insgesamt durften 5 Nachwuchsschützen von uns in Frauenfeld am Regiofinal starten.

In der Kategorie A war dies Arya Furer. Mit einer guten Schiessleistung und einem super Ergebnis im Polysport rangierte er sich auf dem 7. Rang. Mit Tino Zaccari und Fabio Winteler hatten wir in der Kategorie C gleich 2 Schützen am Start. Beide zeigten eine ansprechende Schiessleistung. Auch im Polysport versuchten beide das Beste zu geben. Hier werden wir sicherlich noch ein bisschen üben bis zum Schweizerischen Final. Fabio klassierte sich als 6. und Tino als 8. Bei den ältesten Jugendlichen in der Kategorie D konnten ebenfalls 2 von uns starten. Zoe Tanner zollte bei Ihrem ersten Auftritt am Regiofinal Tribut und blieb ein paar Punkte unter Ihren Möglichkeiten platzierte sich aber dennoch auf dem tollen 10. Rang. Nico Zaccari konnte seine Qualitäten, welche er schon mehrfach im Training bewies, nun auch am Wettkampftag umsetzen. Mit 338 Punkten qualifizierte er sich als 6. für den anschliessenden Final. Während dem Final schoss Nico einen super Wettkampf und war von Anfang an immer auf den vorderen zwei Positionen zu finden. 2 Einzelschüsse in die Sieben verhinderten leider den totalen Erfolg. Trotzdem möchten wir Nico zum tollen Ergebnis und dem 2. Rang gratulieren.

St. Galler Bär Final

Beim Final des St. Galler Bärs durften am Vormittag 5 Pistolenschützen und am Nachmittag 2 Gewehrschützen starten.

Die Pistolenschützen absolvierten ihren Wettkampf sehr gut. Fabio Winteler und Tino Zaccari qualifizierten sich in der Kategorie C für den Final. Zoe Tanner konnte sich in der Kategorie D auch für den Schlussfinal qualifizieren. Arya Furer zeigte einen super ersten Wettkampf und erzielte 147 Punkte.

Kat. A

2. Rang Arya

Kat. C

3. Rang Tino

6. Rang Fabio

Kat. D

5. Rang Zoe

9. Rang Nico

 

Die Gewehrschützen schossen ebenfalls einen guten Wettkampf. Janine erzielte 160 Punkte. David konnte sich auf dem 7. Rang für den Schlussfinal.

Kat. C

8. Rang David

Kat. D

11. Rang Janine

 

Wir gratulieren allen Schützen zu ihren Resultaten.

OMM Final 300m in Chur

Beim OMM-Final in Chur durfte zum ersten Mal eine Nachwuchsgruppe 300m von uns teilnehmen. Bei recht windigen Verhältnissen wurden trotzdem ansprechende Resultate erzielt. Für unsere Gruppe startete Jeremja Bosshart in den Final und zeigte eine konstante Leistung mit 162 Punkten. Anschliessend war der zweite Stgw90 Schütze an der Reihe: David Widmer erzielte tolle 171 Punkte.

Nach zwei Stgw90 Schützen hatten wir somit noch unsere 3 Standardgewehrschützen am Start. Colin Aemisegger startete mit 184 Punkten, Fabio Bühler folgte mit 180 Punkten bevor Daniel Brunner den Wettkampf beschloss mit 177 Punkten. Gesamthaft gab dies ein Ergebnis von 874 Punkten. Für die erstmalige Finalteilnahme sicherlich eine tolle Leistung. Am abschliessenden Nachtessen und Absenden mussten wir dann leider erfahren, dass wir ganz knapp auf den 4. Rang platziert sind, punktgleich mit der Drittrangierten Gruppe jedoch mit dem tieferen besten Einzelresultat. Dennoch dürfen wir zufrieden mit der gezeigten Leistung in Chur sein. Nochmals herzliche Gratulation den 5 Finalschützen.

JU&VE Final 2017 in Thun

Wir konnten wiederum mit mehreren Nachwuchsschützen am JU&VE Final in Thun teilnehmen.

Im Pistolenbereich waren dies: Daniel Brunner, Anja Lieberherr, Nico Zaccari. Und im 300m-Bereich: Fabio Bühler.

Fabio zeigte mit dem Standardgewehr einen guten Wettkampf bei tiefen Temperaturen. Leider wurde er schlecht belohnt und kassierte viele hohe 9er-Wertungen. Er rangierte sich im 32. Rang mit 182 Punkten.

Die drei Pistolenschützen zeigten einen guten Wettkampf. Anja klassierte sich mit 129 Punkten im 17. Rang. Nico (128) und Daniel (137) qualifizierten sich mit Ihren Ergebnissen für den Meisterfinal vom Nachmittag. Im Meisterfinal konnte sich Nico nochmals steigern und belegte zum Schluss den 7. Rang mit 88 Punkten. Auch Daniel konnte sich im Meisterfinal noch verbessern und klassierte sich im 6. Rang mit 90 Punkten.

 

Wir gratulieren allen Schützen zu Ihren tollen Ergebnissen.


Galerie